Au café – ein Stadtspaziergang auf den Spuren der Kaffeehäuser

Entdecken Sie vierhundert Jahre Kaffeegeschichte in Zürich.

Orientreisende bringen im 17. Jahrhundert den Kaffee nach Europa. Das neue Getränk ist in Zürich im 18. Jahrhundert noch verboten. 100 Jahre später gilt die Limmatstadt mit ihren zahlreichen Kaffeehäusern als aufgeschlossen und geistig regsam. Um 1900 pflegt Zürich das Flair einer von Paris inspirierten Metropole.


Der Stadtspaziergang gibt einen Einblick in Zürichs vielfältige Kaffeehauskultur von den Anfängen bis zu den heutigen Trends.

Sprachen

Private Führung
Deutsch

Preise

Gruppenpreis für 3 – 15 Personen

 pauschal
Führung (2 h)CHF 250

Durchführung und Dauer

Verfügbar an den folgenden Tagen

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Dauer

2 – 3 h

Anzahl Teilnehmende 3 – 15

Zusätzliche Informationen

Von April bis November finden auch öffentliche Führungen statt.
Infos unter www.kaffeecafes.ch.
Persönliche Konsumation im Café kann dazugebucht werden.

Anbieter: Partnerfirma

Kontakt & Startpunkt

Helmhaus Zürich
Limmatquai 31
8001  Zürich