Für den Finanzplatz Zürich: Starke Ausbildung und Verbände

Die Zürcher Banken sind für die Schweizer Wirtschaft essenziell. Für einen vitalen Finanzplatz Zürich spannen nationale Branchenverbände, Politik und Hochschulen zusammen.

Die 90'000 Fachkräfte der Zürcher Finanzwirtschaft sind über Vereinigungen und Initiativen bestens vernetzt. Die Branchenverbände sorgen mit Lehrangeboten zusammen mit den Hochschulen für topausgebildete Finanzfachleute. Forschung und Praxis stimulieren sich dabei gegenseitig.

Das Institut für Banking und Finance (IBF) der Universität Zürich (UZH) bildet mit dem Finanzplatz ein Kraftgespann, zu welchem sich mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) ein drittes Powerhouse gesellt. ETH und UZH betreiben das interdisziplinäre «Center of Competence Finance in Zurich» und engagieren sich auch im Swiss Finance Institute (SFI), das an Zürcher Events Wissen auf höchstem Level vermittelt.

Stark gefördert wird in Zürich auch der FinTech-Sektor über Initiativen wie den Start-up-Inkubator F10, den Blockchain-Hub Trust Square oder die jährlich in Zürich stattfindende, führende Schweizer FinTech-Konferenz «Finance 2.0».

 

Vielfältiges Zürich

Das könnte Sie auch interessieren