«Der persönliche Kontakt bleibt zentral»

Informatik-Professor Abraham Bernstein von der Universität Zürich bietet Online-Kurse an, direkte Begegnungen hält er dennoch für zentral.
Remote video URL

Professor Bernstein, Sie sind Direktor des Institutes für Informatik an der Universität Zürich (UZH) und forschen im Bereich des Semantic Web. Daher die Frage: Welche drei Informationen sollte man unbedingt mit Zürich verknüpfen und weshalb?

Hohe Lebensqualität, exzellente Bildungs- und Forschungsinstitutionen, sowie Wirtschaftsfreundlichkeit. Denn Zürich ist gross genug für die notwendige Infrastruktur sowie Institutionen, aber klein genug, um die Lebensqualität sowie kurze Wege zu erhalten.

Zürich ist eine Stadt der kurzen Wege – in unserer digital vernetzten Welt wirklich noch ein Standortvorteil?

Aber sicher. Auch in der digital vernetzten Welt sind persönliche Kontakte und zwischenmenschliche Begegnungen noch zentral für die erfolgreiche Innovation, Bildung, Forschung und Entwicklung.

Abraham Bernstein ist Experte für das Semantic Web, Machine Learning und Data Mining. Der Zürcher Informatik-Professor fordert mehr Experimentierfreude mit digitaler Demokratie.

Image
Professor Abraham Bernstein

Sie engagieren sich in Ihrem digital-manifest.ch für die direkte Demokratie, ein typisches Stück Schweiz. Welches Potenzial birgt in Ihren Augen hier die Digitalisierung?

Viele unserer demokratischen Prozesse sind in einer Welt entstanden, in der die Postkutsche das schnellste Transportmedium für Information war. Heute geht das viel schneller und wir müssen lernen, wie wir dies zur Stärkung unserer Demokratie besser einsetzen können. Denn diese ist einer der Hauptgaranten für unseren Wohlstand.

Wenn Sie Business Angels für ICT-Investitionen in Zürich begeistern wollen – wohin bringen Sie sie als Erstes?

In den Uniturm der UZH. Hier sieht man die Stadt, mit Ihren Innovationszentren, ihrer Geschichte, ihrer Lebensqualität und spürt die Nähe zum pulsierenden Leben an den Hochschulen.

Wo in Zürich und Umgebung würden Sie sich einen Tag «Digital Detox» gönnen? Ohne Handy, PC, Tablet, nur Sie!

Am, auf und um den See. Der See und seine Umgebung bieten unzählige Möglichkeiten, um sich in der Natur zu erholen, ein gutes Buch zu lesen sowie mit der Familie und mit Freunden Zeit zu verbringen.