«Questing» in der Boda Borg Zürich – ein Erfahrungsbericht

Das Kongressbüro Zürich testet den «Reality Gaming»-Trend aus Schweden.

Um Boda Borg zu verstehen, muss man es selber erleben.

So lautet die Devise der Boda Borg-Fans. Daher sind wir gerne der Einladung von Claude Hunkeler von Boda Borg gefolgt, um uns selbst vor Ort überzeugen zu lassen. Nach einer herzlichen Begrüssung und einer kurzen Einführung in die «Quest»-Welt haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Bereits kurz darauf sind wir mitten in den abenteuerlichen Missionen gelandet. Wir, als bekennende Escape Room-Freunde, waren sofort voller Adrenalin und haben versucht, so viele «Missions» wie möglich zu meistern. Ob Scharfsinn oder körperlicher Einsatz, alle Stärken im Team waren gefragt – und dank genug Hartnäckigkeit wurden wir bei jeder vollendeten Mission mit einem Stempel belohnt.

Das ganze Team war von der neuen Erfahrung begeistert. Wir empfehlen Boda Borg für kleinere Gruppen, aber auch für grössere Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen. Die Missionen sind so konzipiert, dass grössere Gruppen problemlos gleichzeitig aktiv sein können. Um das Programm abzurunden, kann zudem ein Apéro oder ein Abendessen dazu gebucht werden.

Erfahrungsbericht von Ricarda Jacomet, Kongressbüro Zürich

 

Boda Borg in Zürich

Weitere Teambuilding-Aktivitäten