Auf Entdeckungsreise in der eigenen Stadt

Ein Blick ins Hauptquartier der Kreativen, virtuelle Abenteuer und handgemachte Pasta: Das Kongressbüro Zürich testet Rahmenprogramme.

Der Tag startet im Norden Zürichs, in Oerlikon. Hier erwartet uns im urbanen Swissôtel Zürich ein leckeres und zudem gesundes Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten, das kaum Wünsche offen lässt.

Frisch gestärkt führt uns der Weg zum Low-Tech Gewerbehaus NOERD, einem Mikrokosmos für kreative Köpfe. Die Bewohner nennen sich «NOERDs». Wir besuchen diese Spezies und lernen von ihnen, wie kreativer Austausch funktioniert, Visionen Realität werden und Ideen abheben. Ein besonderer Spass erwartet uns am Ende des Rundgangs: die Rutsche vom oberen Stockwerk hinunter ins Erdgeschoss.

Vom Norden geht es weiter in den wilden Westen der Stadt. Dort befindet sich das grösste Center für «Virtual Reality» in Europa. Angekommen in der Fusion Arena, verwandeln wir uns nach einer kurzen Einführung in Avatare. Dann begeben wir uns in bislang unbekannte Sphären in der «Hyper Reality». Ein packendes Abenteuer beginnt.

Diese geheime Mission hat uns hungrig gemacht. Zum Glück ist es nicht weit bis zum Hotel Crowne Plaza Zürich, wo in der Küche schon ein Apéro für uns bereitsteht. Anschliessend heisst es gründlichst Hände waschen und Schürzen anziehen. Unter Anleitung des Küchenchefs kreieren wir bei «Theo’s Masterclass» frische, nachhaltige, mediterrane Speisen von höchster Qualität. Das Vier-Gänge-Menü haben wir uns zum Abschluss redlich verdient.

Fazit: Ein abwechslungsreicher und inspirierender Tag für abenteuerlustige Gruppen.

 

Alle Rahmenprogramme Kontakt