Starmus Wissenschafts-Festival 2019 und 50 Jahre Mondlandung

Prestigeanlass kommt nach Zürich und verspricht ein hochkarätiges Programm zum Jubiläum der Mondlandung.

Vom 24. bis 29. Juni 2019 findet in Zürich das Starmus Wissenschafts-Festival statt, zu welchem bis zu 3'000 Forscherinnen und Forscher aus aller Welt erwartet werden. Anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der Mondlandung haben die Organisatoren in diesem Jahr ein besonders hochkarätiges Programm auf die Beine gestellt.

Astronauten, Nobelpreisträger und Künstler

Sechs Tage lang werden in der Samsung Hall und im Hallenstadion Zürich zwölf Nobelpreisträger zusammen mit weiteren hellen Köpfen aus den Bereichen Kunst und Musik fachübergreifend diskutieren. Die Themengebiete reichen von Mikrobiologie und Biochemie bis hin zu Astrophysik und Neurowissenschaften.

Als Hauptredner wird Astronaut Michael Collins nach Zürich kommen, nebst sieben weiteren Besatzungsmitgliedern verschiedener Apollo-Missionen, Wissenschaftslegende Bill Nye, sowie den Rockstars Brian May und Rick Wakeman.

Ausstellung «Fly me to the moon»

Vorgängig zum Festival widmet sich das Kunsthaus Zürich bereits ab dem 5. April in einer Sonderausstellung dem Jubiläum der Mondlandung von 1969. Rund 200 Werke verschiedenster Künstler beleuchten Themen wie Mondtopografie, Mondnacht und -schatten, Mondkrankheiten, Zero G und Medieninszenierung.  

Starmus-Festival Ausstellung