Seewasser & Rebensaft – Das Kongressbüro Zürich testet Rahmenprogramme

Beim Teamausflug paddelt das Kongressbüro-Team über den Zürichsee und verkostet edle Tropfen: ein Erfahrungsbericht

Am Morgen bringt uns die S-Bahn in 36 Minuten vom Hauptbahnhof Zürich nach Rapperswil, dem Ziel unseres heutigen Ausfluges. Direkt gegenüber des Bahnhofs, unweit vom See, erwartet uns ein feines Frühstücksbuffet im Sorell Hotel Speer.

Frisch gestärkt geht es bei schönstem Spätsommerwetter zu Fuss weiter zum Wassersportzentrum. Nach einer kurzen Führung durch die Bootshalle kennen wir die Unterschiede zwischen den einzelnen Kanus, Kajaks und Ruderbooten. Dann begeben wir uns mit einem kundigen Steuermann aufs Wasser und paddeln alle gemeinsam in einem Canadier hinaus auf den Zürichsee. Schnell finden wir einen gemeinsamen Rhythmus und erreichen begleitet von verschiedenen Wasservögeln schon bald die Insel Lützelau.

Hier legen wir an und geniessen die Mittagspause in der Sonne. Der Küchenchef empfiehlt uns Knusperli aus frischem Zürichsee-Fisch. Dieses Angebot lassen wir uns nicht entgehen und so treten wir satt und erholt den Rückweg an. Wieder an Land gönnen wir uns nach dem eifrigen Paddeln noch eine kleine Pause an der Sonne, bevor wir auf einem Stadtrundgang Rapperswil erkunden. Bei der geführten Tour durch die malerische Rosenstadt erfahren wir viel Spannendes von einst und heute.

Mit vielen neuen Eindrücken erreichen wir gegen Abend nach einem Spaziergang schliesslich das Weingut Höcklistein. Hier dürfen sich unsere müden Füsse erholen, während wir, begleitet von feinen Häppchen, verschiedene Weine aus der Umgebung degustieren. Auf der Terrasse geniessen wir das herrliche Panorama und lassen den Tag bei einem wunderschönen Sonnenuntergang langsam ausklingen.

Unser Fazit: Ein toller Teamausflug für aktive Geniesser.

Mehr aktive Erlebnisse Kontakt