«Töffli»-Tour & Sattel-Hochstuckli – Das Kongressbüro Zürich testet Rahmenprogramme

Beim Teamausflug kurvt das Kongressbüro-Team mit «Töffli» durch malerische Landschaften und begibt sich in luftige Höhen: ein Erfahrungsbericht.

Wir treffen uns morgens am Zürcher Hauptbahnhof und steigen in den «InterRegio». Nur 25 Minuten später erreichen wir Zug, unser heutiges Ausflugsziel. Zu Fuss geht es vom Bahnhof durch die Innenstadt zum See. Dort erwartet uns auf der Aussichtsterrasse des Hafenrestaurants ein erster Imbiss mit traumhaftem Blick auf den Zugersee. Frisch gestärkt verlassen wir das Restaurant und da stehen sie in Reih und Glied funkelnd in der Sonne: die «Töffli», unsere Gefährte für den heutigen Tag. Nach einer kurzen Einweisung setzen wir die Schutzhelme auf und es kann losgehen!

Doch halt – ein heftiger Regenschauer zwingt uns zum nächsten Unterstand. Gemeinsam mit den ortsansässigen Fischern warten wir, bis nach den von ihnen prophezeiten, genau sieben Minuten die Sonne wieder lacht. So starten wir in Richtung Süden. Bald verlassen wir die Stadt und geniessen das Panorama entlang der Seestrasse. Vorbei am Tierpark Arth Goldau, führt uns die Strecke nach Sattel zur Talstation der Drehgondelbahn. In acht Minuten fährt uns diese bequem hinauf zur Bergstation Mostelberg. Oben geht es zu Fuss weiter auf die spektakuläre, 374 Meter lange Hängebrücke Raiffeisen Skywalk. Von dort geniessen wir den atemberaubenden Ausblick auf das wildromantische Lauitobel.

Der Hunger treibt uns schliesslich zur Einkehr in Mostler’s Q-Hof. In rustikalem Ambiente stärken uns für die zweite Hälfte des Tages, bevor es mit der Gondelbahn wieder zurück ins Tal geht, wo unsere «Töffli» auf die Weiterfahrt warten. Vorbei am Ägerisee führt die Tour schliesslich nach Baar, zur Garage von «event & more», wo wir bereits erwartet werden. Nachdem wir Schutzhelme und «Töffli» wieder abgegeben haben, geht die Fahrt mit der S-Bahn zurück nach Zug. Hier lassen wir den Tag beim Nachtessen im Restaurant Meating ausklingen.

Unser Fazit: Ein rundum gelungener Teamausflug mit hohem Spassfaktor.