Hilfsmittel und Leitfäden für nachhaltige Events

Zertifikate, Labels und nützliche Leitfäden für Events mit grosser Wirkung und kleinem ökologischen Fussabdruck.

Leitungswasser statt Plastikflaschen, Strassenbahn statt Taxi, digitale Programmhefte statt Papierausdruck. Bei der Organisation nachhaltiger Events zählt jedes Detail. Bevor man sich in Einzelheiten verliert, kann es hilfreich sein, frühzeitig etablierten Leitfäden für nachhaltige Eventorganisation zu folgen. Dieser Abschnitt stellt die wichtigsten und hilfreichsten Ansätze vor, um Menschen, Planeten und Gewinne vor, während und nach dem Anlass glücklich zu machen.

Welchen Nachhaltigkeitsansatz Sie auch wählen, das Zürich Tourismus Kongressbüro unterstützt Sie gerne während des gesamten Prozesses.

Kontakt 

 

1. Die richtige Destination

Die Wahl der Destination kann bereits die Weichen stellen: Ist der Ort von den meisten Teilnehmenden in kurzer Distanz zu erreichen? Welches soziale und ökologische Engagement weisen städtische Behörden und lokale Leistungsträger auf?

Der Global Destination Sustainability Index (GDS) stellt die Nachhaltigkeitsleistung der Vorreiterstädte anhand von über 36 Kriterien dar. Zürich Tourismus ist stolz darauf, dass Zürich seit 2017 unter den Top 10 der nachhaltigsten Destinationen vertreten ist.

2. Passende Lokalität

ÖV-Anschluss, energiesparende Massnahmen, klimaschonendes Catering – viele einzelne Kriterien machen die Nachhaltigkeit einer Eventlokalität aus. Der Zürich Tourismus Venue Finder bietet einen Filter für Lokalitäten mit Nachhaltigkeitszertifikat und erleichtert somit die Suche.

Wussten Sie, dass 97% der Hotels in Zürich von den grossen Kongress- und Messezentren innerhalb einer halben Stunde mit dem ÖV zu erreichen sind?

3. Leitfaden für die Eventplanung

Der einfache Einstieg

Positive Impact Events bieten zahlreiche praktische Lernmaterialien, Webinars, und Checklisten für Ihren Beitrag zu den internationalen «Sustainable Development Goals» (SDGs) und vieles mehr.

Die globale Eventagentur MCI hat eine weitere nützliche Checkliste (PDF) zusammengestellt.

Hier geht es zum Online-Tool der ETH Zürich für nachhaltige Veranstaltungen.

Kultur- und Sportevents: Hier finden Sie über 50 Empfehlungen für mehr Nachhaltigkeit.

Für noch mehr Glaubwürdigkeit

Managementsysteme wie ISO 20121 bieten Leitlinien und bewährte Verfahren, die dabei helfen, Veranstaltungen zu planen und die sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen zu kontrollieren. Die Norm wurde mit Unterstützung der Eventindustrie entwickelt, um sie praktisch und nützlich zu gestalten. Sie deckt alle Stufen der Lieferkette einer Veranstaltung ab und beinhaltet Überwachungs- und Messrichtlinien.

Für Grossveranstaltungen mit langanhaltender Wirkung

Der Leitfaden «Nachhaltigkeit, Innovation und Vermächtnis von Grossveranstaltungen (NIV)» der Hochschule Luzern eignet sich für alle Grossveranstaltungen in den Bereichen Sport, Kultur und Wirtschaft oder für Landesausstellungen und richtet sich an Veranstalter, Austragungsregionen und Dachorganisationen. Ziel ist es, den Anlass bereits vor der Durchführung als Plattform zu nutzen, um Ideen, Prozesse und Projekte zu initiieren, die zu einem positiven langfristigen Vermächtnis der Grossveranstaltung führen.