In Zürich schlägt das Herz der Schweizer Designszene. Bei der Design Biennale Zürich wird dies mit einem übergreifenden kulturellen Anlass gewürdigt.

Vier Tage lang stand Zürich ganz im Zeichen des Designs. An sechs besonderen Standorten in der Stadt stellten sich Designerinnen und Designer aus verschiedensten Fachrichtungen brennenden Fragen rund um das Motto «Hello Future»: Wie verändert die Digitalisierung Design und Fabrikation? Welche Möglichkeiten bieten aktive Materialien und welche Rolle spielt das experimentelle Gestalten?

Von lärmschluckenden Kristallen über kritzelnde Maschinen bis hin zu Experimenten mit neuen Werkstoffen und ungewöhnlichen Designprozessen – das Programm war gespickt mit Denkanstössen aus den unterschiedlichsten Designdisziplinen.

Rundgänge, Workshops, Gesprächsrunden und eine Konferenz boten Gestaltern und neugierigen Besuchern reichlich Gelegenheit, sich auszutauschen und über die Denkprozesse des Designs zu debattieren.


Mit renommierten Hochschulen wie der ETH Zürich und der Zürcher Hochschule der Künste sowie bedeutenden Museen und Institutionen in den Bereichen Gestaltung, Kunst und Technologie ist Zürich ein dynamisches Zentrum und Impulsgeber in Sachen Design und Kreativwirtschaft. Die Design Biennale bietet der lebendigen Gestalterszene eine wichtige Plattform für interdisziplinären Austausch und wird der internationalen Bedeutung der Stadt Zürich gerecht.

Die nächste Design Biennale Zürich findet im Jahr 2019 statt.

Zur Website

«Zürich ist die Dreh- und Angelscheibe der Kreativszene in der Schweiz. Den Einfluss von Menschen aus aller Welt erleben wir hier auf kleinstem Raum.»

Felix Keller, Präsident Swiss Design Association | Teilnehmer

«Die internationalen Kontakte die man hier hat, sind für so eine kleine Stadt wirklich hammermässig. Zürich ist ziemlich aktuell, was Design anbelangt.»

Student Zürcher Hochschule der Künste | Teilnehmer

«In Zürich gefallen mir besonders die öffentlichen Plätze und Freiräume. Ich finde, das macht die ganze Schweiz generell sehr gut.»

Bess Laaring, Studentin ETH Zürich | Betreuung Robotic Pavillon

«Ja, die Kultur ist hier gross und Zürich ist ein internationaler, sehr bekannter Standort.»

Arlene Moos, Studentin Hochschule Luzern | Ausstellerin

«Für die Design Biennale Zürich war es sehr einfach in der Stadt Partner zu finden, sei es auf der Ebene der Institutionen, der Museen oder Hochschulen.»

Andreas Saxer, Industriedesigner & Dozent Hochschule Luzern | Kurator

«Es ist sehr viel los in der Designszene und in der Kunst. Ich habe das Gefühl, dass ich in Zürich ständig dazulerne.»

Drohnen Kostüm Designerin bei Verity Studios | Rednerin

«Einer meiner Lieblingsorte in Zürich ist der Botanische Garten mitten in der Stadt. Es ist ein Ort, den man entdecken sollte.»

Jesús Medina Ibáñez, Computerdesigner & Architekt | Betreuung Robotic Pavillon

Das könnte Sie auch interessieren

Vielfältiges Zürich