Surprise Stadtführungen

Auf diesen Stadtrundgängen zeigen sozial benachteiligte und armutsbetroffene Menschen ihr Zürich.

Sie sind die wahren Experten der Strassen Zürichs: Die Verkäufer/-innen des Strassenmagazins Surprise. Die Menschen ohne oder mit beschränktem Zugang zum regulären Arbeitsmarkt verkaufen das Magazin, um eigenes Geld zu verdienen und gesellschaftlich wie beruflich teilzunehmen.

Und einige von ihnen führen interessierte Gäste durch «ihr» Zürich. Sie zeigen den Teilnehmenden andere Ecken der Stadt, unbekannte und oft ignorierte Plätze und erzählen dabei aus ihrem Leben auf den Strassen. Diese mitreissenden und emotionalen Einblicke eröffnen eine völlig andere Perspektive auf die reiche Bankenstadt Zürich.

Sieben verschiedene Touren behandeln während gut 2 bis 2.5 Stunden Themen wie «Armutsfalle Sucht», «Überleben auf der Gasse» oder «Abwärtsspiralen und Solidarität».

Sprachen

Öffentliche Führung
Deutsch

Durchführung und Dauer

Zusätzliche Informationen

Anbieter: Partnerfirma